+49 (0) 208-94179-0

Medizinische Kühltasche

Die medizinische Kühltasche hält das Insulin kühl. Diese Tasche besteht aus einer Kühltasche und einer Schutztasche. Tränken Sie die Kühltasche für 45 bis 60 Minuten in kaltem Wasser. Das Spezial-Kühlgel wird gleichmäßig verteilt und absorbiert das Wasser. Wringen Sie anschließend das überschüssige Wasser aus und tupfen Sie die Kühltasche mit einem Handtuch trocken. Legen Sie die Insulin-Pens in die mitgelieferten Plastikbeutel und dann in die vorbereitete Kühltasche. Diese wird anschließend in die äußere Schutzhülle gelegt. Die Tasche bleibt auf Raumtemperatur für etwa vier Tage (15°C bis 25°C, abhängig von der Ungebungstemperatur) und kann mehrfach wiederverwendet werden. Die iCool Tasche kann auch für andere Arzneimittel genutzt werden, die kühl aufbewahrt werden müssen.

Insulin kühl aufbewahren

Warum muss Insulin gekühlt werden? Insulin muss gekühlt werden, weil es bei höheren Temperaturen (über 30°C) seine Wirkung verliert. Bei Zimmertemperatur (unter 30°C) kann Insulin maximal vier Wochen lang gelagert werden. Allerdings ist Insulin auch bei zu niedrigen Temperaturen (unter 2°C) nicht mehr wirksam.
Die beste Art Insulin zu lagern ist im Kühlschrank bei 4°C bis 8°C. Auf Reisen oder im Urlaub steht aber möglicherweise kein Kühlschrank zur Verfügung. Auch auf langen Autofahrten an einem warmen Sommertag muss auf die Temperatur des Insulins geachtet werden. In solchen Fällen kann zum Beispiel eine Kühltasche genutzt werden.

Art.-Nr. Artikel VE
60000085
Medizinische Kühltasche klein
1 X 1
€/VE (netto)* €/VE (brutto)*
€ 14,99 € 17,84

*  Die aufgeführten Preise sind Listenpreise.